Home Gesundes

Warum der Spargel so gesund ist!


Wer Wert auf eine gesunde Ernährung legt, hat mit dem Spargel eine ideale Möglichkeit, in besonders wohlschmeckender Form etwas für seine Gesundheit zu tun. Die einheimische Saison dauert von ca. Mitte April bis 24. Juni. In dieser Zeit gibt es frischen einheimischen Marchfeldspargel.

Nährwerte Spargel frisch per 100 g: Energie 18 kcal, Fett 0,14 g, gesättigte Fettsäuren 0,04 g, Kohlehydrate 2,04 g, davon Zucker 2,04 g, Eiweiß 1,90 g, Salz 0,06 g.

Spargel ist ausgesprochen kalorienarm (18 kcal/100 g), enthält Eiweiß, Ballaststoffe, verschiedene Vitamine und Mineralstoffe. Seinen typischen Geschmack erhält Spargel durch ätherische Öle, Asparaginsäure, Vanillin und andere pflanzliche Wirkstoffe.

Schon eine Portion (500g) kann den täglichen Bedarf Ihres Körpers an Vitamine C und Folsäure mit über 100% decken, an Vitamin E zu 90%, an Vitamin B1 zu 50% und an Vitamin B2 zu 45% decken

Spargel hat eine entschlackende und entwässernde Wirkung, er wird heute als Diuretikum gegen Blasen- und Nierenleiden, bei Rheuma, Diabetes, Milz- und Leberleiden sowie Impotenz verwendet.

Spargel eignet sich wegen seines geringen Nährstoffgehaltes und vielen Ballaststoffen vorzüglich zur Gewichtsreduktion und für Magenempfindliche.

Grüner Spargel ist vitaminreicher und schmeckt wegen seines Chlorophyllgehaltes würziger.